Die diesjährige KHD-Übung des 1. Zuges der 12. KHD Bereitschaft fand im Texingtal statt.

Lage beim Eintreffen der Feuerwehr:
Brand eines Wirtschaftsgebäudes in Altendorf 11 im Texingtal (Texingerberg).

Auftrag:

  • Schützen des Wohnhauses und Brandbekämpfung des Wirtschaftgebäudes
  • Aufbau einer Löschleitung vom Löschteich Pieber Johann und Löschwasserversorgung vom Hydrant beim Bauhof der Gemeinde Texing mittels Tanklöschfahrzeuge

Eigene Absicht:

  • Schützen des WH und Brandbekämpfung des Wirtschaftsgebäudes. Löschwassertransport mittels TLF vom Hydranten beim Bauhof der Gemeinde
  • Zeitgleich, Aufbau einer weiteren Löschleitung vom Pieberteich zum Brandobjekt

Auftrag für die Einheiten:

1. Tank 1/12 (FF Texing): beginnt mit dem Schützen des Wohnhauses und in weiterer Folge mit der Brandbekämpfung, danach wurden 12 B-Druckschläuche Richtung Windhagkreuzung gelegt.

2. Tank 1/12 (FF St.Gotthard) und 3.Tank 1/12(FF Kirnberg): versorgen 1 Tank 1/12 mit Löschwasser.

4. und 5. Tank 1/12 (FF Mank und FF Hürm) warten bei der Windhagkreuzung bis der 2. und 3. Tank leer sind. Dann sollte sich ein Pendelverkehr Einspielen. Unterstützt werden die Tankfahrzeuge durch Lotsen bei der Seiberlgarage und der Windhagkreuzung.

1.Pumpe 1/12 (FF Texing) saugt beim Pieberteich und legt 10 B-Druckschläuche entlang der Straße in Richtung Brandobjekt
Weitere Reihenfolge 2.Pumpe 1/12 (FF Diesendorf) legt 5 B-Druckschläuche in Richtung Wasserentnahmestelle dann Standort der Pumpe und weitere 5 B-Druckschläuche Richtung Brandobjekt.
3. Pumpe 1/12 ( FF. St.Gotthard) Standort Windhagkreuzung) legt 10 B-Druckschläuche Richtung Wasserentnahmestelle zur 2.Pumpe 1/12.

Die Löschleitung vom Pieberteich ist eine eigene Leitung und wird nicht im TLF eingespeist!

 

KDO 1/12 (FF Ruprechtshofen) ist Einsatzleitfahrzeug

Versorgung 1/12 (FF Brunnwiesen) ist für die Versorgung zuständig.

Funkverbindung:

Verbindung: Funk Kanal Ausweich 1, Lotsen Ausweich 5

Versorgung: nach Übungsende im FF-Haus Texing

Der KHD-Zugskommandant des 1. Zuges der 12. KHD-Bereitschaft OBI Johann Seiberl von der Feuerwehr Texing und sein Stellvertreter Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Franz Hiesberger von der Feuerwehr Mank waren mit dem Übungsablauf zufrieden und konnten bei der Übungsnachbesprechung positive Bilanz ziehen.


Es waren 50 Feuerwehrmitglieder mit 12 Fahrzeugen im Einsatz.

Die Feuerwehr dankt den Haus- und Grundbesitzern für die Zurverfügungstellung der Objekte.

Eingesetzte Feuerwehren:

Texing, St. Gotthard, Kirnberg, Mank, Hürm, Diesendorf, Brunnwiesen, Ruprechtshofen

 

Fotos: Michael Schwarz
Bericht: Gerhard Karner