Die diesjährige Unterabschnittsatemschutzübung in Texing fand beim Anwesen Roman Freinberger statt. Dieser stellte das Gebäude, ein Rohbau, für die Einsatzkräfte zur Verfügung.
Die Feuerwehren Texing, St. Gotthard, Kirnberg und Mank stellten 9 Atemschutztrupps welche mit einer gefüllten Schlauchleitung und schwerem Atemschutz in das verrauchte, für die Übungsteilnehmer unbekannte, Gebäude gingen.

Die Feuerwehr bedankt sich nochmals für die Bereitstellung des Übungsobjektes sowie für die zahlreichen Übungsteilnehmer.

Bericht: Gerhard Karner
Fotos: FF Texing