Am Montag, dem 01.08.2022 wurde die freiwillige Feuerwehr Texing gegen 12:24 Uhr zu einer LKW-Bergung nach Plankenstein alarmiert.

Ein LKW war in einer Ausweiche auf einer Seite im weichen Untergrund hängen geblieben und hatte sich beim Versuch sich zu befreien, immer tiefer eingegraben.

LKW in Schräglage (c) Doku NÖ

Mittels Seilwinde des HLFA wurde versucht, das Fahrzeug an der Anhängerkupplung aus seiner misslichen Lage zu befreien. Jedoch musste schnell festgestellt werden, dass das Fahrzeug zu schwer für die vorhandene Winde war. Der Einsatzleiter beschloss daher, über die Bereichsalarmzentrale ein Kranfahrzeug anzufordern. Nach ca. einer Stunde traf der alarmierte Kranzug St. Pölten ein und konnte den LKW nach einer kurzen Besichtigung der Einsatzstelle bergen.

Die freiwillige Feuerwehr Texing bedankt sich bei den Kameraden der freiwilligen Feuerwehr St. Pölten Stadt für die gute Zusammenarbeit!

 

 

Fotos: FF Texing, Doku NÖ
Bericht: Markus Freinberger