Die Texinger Florianis wurden am 13.05.2019 um 5:20 Uhr zu einem Großbrand (B3) in Oberndorf a.d. Melk alarmiert. Schon bei der Anfahrt zum Bauernhof sah man, dass das Wirtschaftsgebäude  in Vollbrand steht 

Die ersten Maßnahmen waren die Tiere zu retten und eine Wasserversorgung aufzubauen. Das Löschen des Gebäudes war sehr schwierig, da das Feuer schon bis in das Dach des Wohntraktes durchgedrungen  und durch das Abdecken des Daches zu löschen war. Die Ursache war, dass sich Hackschnitzel durch austretende Rauchgase entzündet haben dürften. Die Flammen breiteten sich auf das gesamte Objekt aus.

Nach ca.12 Stunden wurde das Feuer unter Kontrolle gebracht und wir konnten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Bericht: Matthias Betz