Der Alarmtext für die Florianis aus Texing lautete: "Menschenrettung (1 eingeklemmte Person) (T2) für Texing in Kleinmaierhof"

Binnen kürzester Zeit rückten die Feuerwehren Texing, St. Gotthard und Kirnberg zur Unfallstelle aus.
Unter Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst und Notarzt wurde das Dach des Unfallfahrzeuges mittels hydraulischem Rettungsgerät entfernt um die Personen aus dem Wrack befreien zu können.

Nach der Rettung bzw. Bergung der Personen wurde die Bergung des Unfallfahrzeuges durchgeführt. Während der Einsatzabwicklung musste der Straßenverkehr angehalten werden.

 

Presseaussendung der Polizei Niederösterreich:
Am 07.02.2018, gegen 10:10 Uhr fuhr ein 83-jähriger Pensionist aus dem Bezirk Melk mit seinem PKW im Gemeindegebiet von Steingrub, auf der L-5244 aus Richtung Texing kommend in Richtung Kettenreith. Am Beifahrersitz befand sich seine 82-jährige Gattin. Auf Höhe des StrKm 4,100 kam der Pensionist ins Schleudern und in weiterer Folge links von der Fahrbahn ab. Dort prallte er gegen einen hölzernen Telefonmasten, welcher durch den Anprall abgebrochen wurde. Der Pensionist, welcher nicht angegurtet gewesen sein dürfte wurde durch den Unfall tödlich verletzt. Seine Gattin, die schwer verletzt wurde, wurde nach Bergung durch die FFW mit dem Notarzt in das KH nach St. Pölten verbracht.

Presseaussendung
vom 07.02.2018, 18:20 Uhr

 

Die Feuerwehr Texing bedankt sich nochmals bei allen Helfern und bezeugt der Familie des Verstorbenen ihr tiefstes Mitgefühl.

Aufgrund von Pietätsgründen werden keine Bilder veröffentlicht.

Bericht: Gerhard Karner