Am 09. Jänner 2015 fand die 131. Mitgliederversammlung der Feuerwehr Texing im Gasthof zur Post statt. Traditionell wurde Rückschau gehalten, Bilanz gezogen und den Ehrengästen die umfangreichen Berichte der Funktionäre, Chargen und Sachbearbeiter präsentiert.

Kommandant HBI Kurt Fahrngruber konnte als Ehrengäste Bürgermeister Herbert Butzenlechner, Abschnittskommandantstellvertreter ABI Franz Hiesberger, sowie stellvertretend für die Ehrendienstgrade die Ehrenkommandanten EHBI Walter Eigenthaler sen. und EHBI Karl Greul begrüßen.

Im Jahr 2014 rückte die Freiwillige Feuerwehr zu 80 Einsätzen aus. Davon waren 3 Brand - und 75 technische Einsätze, sowie 2 Brandsicherheitswachen zu bewältigen. Insgesamt leisteten die Texinger Florianis 679 unentgeltliche Einsatzstunden.

Im Frühjahr absolvierten 32 Kameraden erfolgreich die Ausbildungsprüfung „Löscheinsatz“. Das Jubiläumsjahr 2014, erreichte im Mai mit der 130 Jahr Feier und der Segnung des neuen Hilfeleistungsfahrzeug 2 (HLFA 2) seinen Höhepunkt. Anlässlich dieses Jubiläums wurde auch eine Festschrift mit Chronik erstellt. Durch die Modernisierung des Fuhrparkes lag der Ausbildungsschwerpunkt der Feuerwehrmitglieder an der Einschulung der neuen Gerätschaften. Auch die Vorbereitungen und die anschließende Durchführung der großangelegten KHD-Übung mit der Annahme „ Waldbrand bei der Burg Plankenstein“ waren ein Großereignis im abgelaufenen Feuerwehrjahr.

Im Anschluss an die Berichte der Chargen und Sachbearbeiter – OV Erwin Freinberger und V Walter Seiberl, EOV Franz Reichly (Verwaltung),
BM Michael Schwarz (Ausbildung und Feuerwehrmedizinischer Dienst),
OBI Johann Waxenegger (Jugend),
LM Hannes Freinberger (Wettkampfgruppen),
SB Reinhard Lugbauer (Nachrichtendienst),
SB Erhard Freinberger (Atemschutz),
BM Christian Brunnbauer (Fahrmeister),
LM Karl Fahrngruber (Gehilfe des Zeugmeisters) und
LM Johann Waxenegger sen. (Reservisten)
kam es durch Kommandant Fahrngruber zu folgenden Beförderungen, Ehrungen und Ernennungen:

Christian Heindl wurde zum Brandmeister befördert und übernimmt von Leopold Wieseneder die Funktion des Zeugmeisters. Leopold Wieseneder wurde zum Ehrenbrandmeister befördert. Andreas Fink wurde zum Sachbearbeiter ernannt und übernimmt von Reinhard Lugbauer die Funktion des Nachrichtendienstes. Reinhard Lugbauer wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert.
Markus Freinberger übernimmt die Aufgabe für die Feuerwehrgeschichte und Gerhard Karner die der Öffentlichkeitsarbeit. Beide werden zum Sachbearbeiter ernannt.
Zum Feuerwehrmann befördert wurden Domink Freinberger, Richard Streimelwöger und Stefan Zöchbauer.
Zum Oberfeuerwehrmann befördert wurden Christoph Freinberger und Thomas Hollerer.
Zum Löschmeister wurde Christian Gansch befördert.

Das Kommando bedankt sich bei allen scheidenden Chargen und Sachbearbeiter für die langjährige Zusammenarbeit.

Bürgermeister Herbert Butzenlechner dankte der ausgezeichneten Arbeit der Feuerwehr Texing und lobte auch die Arbeit der Feuerwehrjugend, welche ein wichtiger Grundstein für die Entwicklung der Feuerwehr darstellt.

Abschnittskommandantstellvertreter ABI Franz Hiesberger berichtete Neuigkeiten aus dem Abschnitt und Bezirk. Weiters gab er Ausblick zu den laufenden Vorbereitungen der Landesfeuerwehleistungsbewerbe (LFLB), welche vom 03.-05. Juli in Mank stattfinden. Abschließend bedankte sich der Feuerwehrkommandant bei allen und lobte die gute Zusammenarbeit.