Geschätzte Leserinnen und Leser,

Geschätzte Kameradinnen und Kameraden,

 

Die Freiwillige Feuerwehr Texing ist zurzeit voll Einsatzbereit und wir harren der Dinge, welche auf uns zukommen mögen.
Hier möchte ich mich im Besonderen bei den Mitgliedern meiner Feuerwehr bedanken.

Am 10.03.2020 an einem Dienstag spitzte sich die Lage um Covid-19 dramatisch zu. An diesem Tag erhielten alle Feuerwehren des Landes Niederösterreich die Weisung sämtliche Zusammenkünfte der Mannschaften einzustellen.

Hier mein Dank an die Mannschaft:
Danke für die Disziplin die ihr an den Tag legt, mittlerweile sind 11 Tage vergangen und alle haben sich an die neue Regelung gehalten!
Ich hätte mir nicht träumen lassen, dass ich mich mal für das nicht erscheinen im Feuerwehrhaus bedanke!

Einiges ist mittlerweile auch aus Sicht der Einsatzorganisationen anders geworden:
- Neue Hygiene Standards kommen zum Einsatz.
- Mindestens 1m Abstand halten -  2 m wären noch besser - ist zu beachten.

Hier eine Bitte an alle Menschen:

  • Braucht ihr unsere Hilfe, ruft wie gewohnt die Notrufnummer "122“ an.
  • Haltet Abstand.
  •  Gebt so genau wie möglich bekannt „Was ist passiert.“

Wir rücken ab jetzt mit der zu erwarteten, einzusetzenden Mannschaftsstärke aus um die Einsatzbereitschaft nicht zu gefährden.
Neu ist aber wir dürfen jetzt noch weniger riskieren(Ein Corona-Verdachtsfall bedeutet 14 Tage Quarantäne).
Das soll bedeuten das FF Mitglied fällt aus und unsere Feuerwehr wird empfindlich geschwächt - dies gilt übrigens für alle Rettungsorganisationen.

Reserven an Einsatzkräften werden in Bereitschaft gehalten.

Diese Regelungen um Covid 19 gelten voraussichtlich bis 13.04.2020.
Da die Lage in Österreich und Europa täglich neu bewertet wird, sind Änderungen jeder Zeit zu erwarten.

Ich wünsche viel Geduld zu Hause, jedem die notwendige Disziplin sich an die neuen Regelungen und Verordnungen zu halten und das wichtigste Gesundheit!

Johann Waxenegger, HBI

Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Texing